Projekt muwistar bei den VUT IndieDays und beim Reeperbahnfestival

Muwistar Logomuwistar gestaltet zwei Sessions auf dem Reeperbahnfestival 2017

Das Projekt muwistar präsentiert seine ersten Ergebnisse in diesem Jahr auf dem Reepberbahnfestival und diskutiert in zwei thematischen Sessions mit den Vertretern der Musikindustrie. Wir laden herzlich dazu ein!

Reeperbahn Festival Logo

IndieDays logo

Session 1: muwistar – Lab: Musikfolgen melden smart & easy mit MuWi Star

Keine Gage ohne Titelliste, Stress für Veranstalter mit der Meldung, viel Papier und doppelte Meldungen bei der GEMA. Und wo bleibt der Urheber beim Live-Geschäft? Wir meinen, das geht auch besser. Mit Lösungen für diese und andere Fragen beschäftigt sich das Community-Projekt muwistar. Ein Verbundvorhaben mit IT4IPM, der IT-Tochter der GEMA und Unterstützung der Musik-Verbände und des Bundesministerium für Bildung und Forschung. Diskutiert mit uns bei den VUT Indie Days die gemeinsame Vision von einfacher, ertragreicher Zusammenarbeit für alle auf einer zukünftigen Plattform am Beispiel „Musikfolgenmeldung für die GEMA“.

  • Do, 21.09.2017 / 10:00 Uhr / VUT Indie House @ Sanktpaulibar / Spielbudenplatz 29, 20359 Hamburg

Session 2: Take the Power Back! – Unabhängigkeit und Gerechtigkeit durch gute Daten

Momentan ist die Arbeit mit digitalen Daten in der Musikindustrie unbefriedigend, da es keine die vielfältigen Belange unterstützende Standardsoftware gibt. Dies führt dazu, dass nur in Teilbereichen auf Tools zurückgegriffen werden kann, welche jedoch häufig den Datenaustausch nicht unterstützen.
Eine alle Bedarfe abdeckende Software ist aufgrund von Individualität und Komplexität nicht möglich. Um dennoch eine deutliche Verbesserung zu erreichen, bieten sich als Ansatzpunkt Geschäfts- und Stammdaten an. Hier gilt es, insbesondere für kleine, unabhängige Akteure die Möglichkeit zu schaffen, Daten zu erfassen, zu verwalten und sicher mit den zahlreichen Kooperationspartnern auszutauschen.
Im Workshop wird ein Lösungsansatz vorgestellt und diskutiert, dessen Ziel es ist, über IT einerseits Arbeitserleichterungen für kreativen Freiraum zu schaffen, andererseits aber gute Datenqualität bessere Auswertungen und Verteilungsgerechtigkeit durch präzise Zuordnungen zu erreichen.

  •  Fr, 22.09.2017 / 10:00 Uhr / Suite 616 (Arcotel Onyx) / Reeperbahn 1, 20359 Hamburg
2017-09-12T11:35:15+00:00